Gästebuch

Kommentare: 58
  • #58

    Gabriele Rahrbach (Montag, 11 November 2019 10:35)

    Werte Madame von Eisele,
    herzlichen Dank für Euren Kommentar und die schöne Bewertung. Drängen Sie Ihren Gatten nicht allzusehr, eine Kutschen anzuschaffen: Ihr wisst doch, es kommt nur auf die inneren Werte an ;-))
    ... Ich würde mich freuen, Sie einmal wiederzusehen - vielleicht bei meiner neuen Pralinenführung am 1. Januar ?

    Bis dahin herzliche Grüße!
    Ihre Gräfin Marie Esther Polyxena ... etc. pp

  • #57

    Gabi Eisele (Sonntag, 10 November 2019 18:38)

    Die Führung war heute echt total lustig und informativ. Richtig toll gespielt, mit viel Herzblut! Vielen Dank dafür!! PS. Das nächste Mal ziehe ich andere Schuhe an und mein Mann wird noch die Kutsche kaufen müssen:-). Liebe Grüße G. und H. Eisele

  • #56

    Gabriele Rahrbach (Samstag, 28 September 2019 17:41)

    Allerwertester von J.,
    Es macht mir ungeheuren Spaß, dass ich Ihnen ein Vergnügen machen durfte, dass tatsächlich so lange anhielt, dass Sie
    sich ein paar Tage später noch an mich erinnen und sogar eine Mail schreiben.
    Das ist wirklich das Salz in der Suppe oder die Auster auf dem Fürstlichen barocken Diner.
    Einen herzlichen Dank dafür.
    Sehr gerne werde ich Sie - sollte etwas Neues passieren - mit reitendem Boten informieren!
    Vielleicht könntet Ihr dann so freundlich sein, Euren Schwager demnächst in Eurer Kutschen mitzunehmen?
    Schnürt ihn einfach fest zusammen und setzt ihn hinten auf die Gepäckablage - er scheint mir sehr robust!
    Ich grüße Euch alle ganz herzlich aus der armen, armen, armen,
    aber toleranten! Grafschaft ;-)) Wittgenstein.,
    Immer die Ihre
    G. M. E. P. v. W.-St.



    mit den besten Grüßen



    Eure

  • #55

    G.J.-W.z.B. (Freitag, 27 September 2019 10:32)

    Hochwohlgeborene Gräfin Marie Esther Polyxena,
    es hat uns außergewöhnlich gefreut, dass Sie uns so gnädigst und wohlwollend empfangen haben.
    Wir, das heißt auch unser Schwager, der ja, wie Sie sofort gesehen haben, der Einladung zu Pferd gefolgt war, da er sich ganz offensichtlich, wohl erkennbar durch sein Gewand, Schuhwerk und Stallgeruch, eine Kutsche nicht leisten konnte, hatten das außergewöhnliche Vergnügen, die Darstellung Ihres barocken Lebensschicksals hautnah miterleben zu dürfen.
    Sie haben Ihren Erzählungen so viel Leben, Herz und Temperament gegeben, dass wir noch immer nachhaltig beeindruckt sind.
    Auch hat Ihr Fürstlicher Humor des häufigeren ein zartes Lächeln auf unsere gepuderten Häupter gezaubert.
    Es war ein ganz besonderes Vergnügen, für das wir uns noch einmal sehr herzlich bei Ihnen bedanken wollen!
    Grüße bitte auch an "Casimir",Hofmeister Etienne de Purement-Tenir und von Kalckreuth
    Ihr G.J.-W.z.B.m.G. etc. pp.

  • #54

    Gabriele Rahrbach (Mittwoch, 18 September 2019 10:15)

    Lieber Herr Wolter,

    vielen Dank für die warmen Worte und auch Ihren Sachverstand besonders in Sachen Arsen und Quecksilber... Ich hoffe, alle haben alles gut vertragen ;-) Meine Freundin meinte, man sollte zwischendurch auch herzhaftes Brot reichen, aber das wird mir dann doch zu viel... ich bin doch keine Hausdame ....... to go :-)
    War schön, dass Sie dabei waren!
    Herzliche Grüße
    Gabriele Rahrbach, Berleburger Zeitensprünge

  • #53

    Karsten Wolter (Dienstag, 17 September 2019 19:42)

    Pralinenführung Stadtführung "Kammerkätzchen und Pistazienpralinen" am Sonntag, 15. September 2019
    Guten Tag, Madame Rahrbach,
    vielen Dank sagen meine Frau und ich Ihnen für Ihre ebenso kurzweilige wie informative Führung am Sonntag durch die Oberstadt. Kuchen oder Eis standen am Nachmittag bei uns dann nicht mehr auf dem Programm, geschuldet Ihrer gar köstlichen Pralines.
    Auf diese musste der Fürst Albrecht ja dann verzichten.
    Sie haben sich dann bestimmt wieder versöhnt.
    Besonders gefallen hat mir Ihre Verknüpfung der lokalen Ereignisse mit der großen Geschichte bzw. Weltereignissen. Dies erlaubt eine Einordnung. Mögen die Buchungszahlen für sich sprechen.
    Mit vorzüglicher Hochachtung. Ihr nicht ganz ergebener Diener, Karsten Wolter.

  • #52

    Gabriele Rahrbach (Donnerstag, 05 September 2019 09:15)

    Sehr geehrter Herr Dr. Keller,
    haben Sie herzlichen Dank für Ihre Worte! Auch für uns war es eine Freude, Sie als Gast gehabt zu haben!
    Und ich hoffe sehr, dass Ihnen Ihr "runder Geburtstag" in Bad Berleburg und Umgebung in guter Erinnerung bleiben wird.

    Herzliche Grüße
    Gabriele Rahrbach, Teilzeit-Gräfin ;-)

  • #51

    Dr. Eberhard Keller (Dienstag, 03 September 2019 11:37)

    Sehr geehrte Frau Rahrbach,
    nachdem Sie meinen 80. mit einem Highlight bereichert haben, möchte ich nicht versäumen, Ihnen hierfür besonders zu danken. Von allen (begeisterten) Gästen hatten Sie ja ungeteilte Aufmerksamkeit bis zum Schluss! Wenn ich damit die normalerweise trockenen und oft drögen Schlossführungen vergleiche....
    Weiterhin viel Erfolg wünscht Ihnen mit freundlichen Grüßen - auch an Ihren Mann -
    E. Keller

  • #50

    Gabriele Rahrbach (Dienstag, 28 Mai 2019 17:34)

    Sehr geehrte Frau Immisch
    - oder sollte ich sagen: Meine allerwerteste "Irmtraud". Es war mir ein besonderes Vergnügen, Euch durch die Oberstadt zu führen. In der Tat hatten wir nicht nur allerfeinstes Wetter, sondern auch gehörig viele Kutschen auf dem Schlossplatz und eine Kopulation (Hochzeit! Das keiner was Falsches denkt! Das hieß früher so!) an einem Samstag, wie es sich in meiner Grafschaft gehört in der Orangerie. Tja, ich sagte Euch ja, dass ich leider an der Gicht leide und so war ich leider des abends unpässlich, Euch, liebste "Irmtraud" zu empfangen. Aber das nächste Mal..... bestimmt!
    Die liebsten Grüße in oder an das Emsland, auch an das andere Ehepaar!
    Euer Graf Casimir z. S. -W. oder - Gabriele Rahrbach

  • #49

    Irmgard Immisch (Montag, 27 Mai 2019 19:15)

    Verehrter Graf Casimir zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg bzw. liebe Frau Rohrbach!

    Mit meinem Ehemann und einem befreundeten Ehepaar hatten wir die Ehre, am letzten Samstag bei wunderschönem Wetter an Ihrer unterhaltsamen Oberstadtführung teilnehmen zu dürfen.
    Wir durften eine unterhaltsame Führung miterleben und bedanken uns herzlich dafür - natürlich auch für den Wisent-Likör.
    Schade, dass aus mit unserem abendlichen Treffen ("Irmtraud") nicht geklappt hat.

    Liebe Grüße aus dem Emsland

  • #48

    Gabriele Rahrbach (Mittwoch, 22 Mai 2019 19:27)

    Liebe Frau Dirac-Wahrenburg,
    ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre positive Bewertung einer "ganz normalen" Schlossführung im Schloß Berleburg. Denn die führe ich ja in der Saison von Mai bis November auch fast an jedem Tag durch. Ohne Kostüm und Theater.
    Umso mehr freut es mich, dass diese für Sie unterhaltsam war und Sie Spaß hatten.
    Gerne begrüße ich Sie wieder im Schloß Berleburg- vielleicht mal als Gräfin Marie Esther? Oder in der Oberstadt als Graf Casimir?
    Herzliche Grüße
    Ihre
    Gabriele Rahrbach

  • #47

    Gisela Dirac-Wahrenburg (Mittwoch, 22 Mai 2019 18:42)

    Am 2. Mai 2019 hatten meine Schwestern und ich das grosse Vergnügen, an
    einer Ihrer Schlossführungen in Bad Berleburg teilzunehmen. Wir haben an einer normalen Führung teilgenommen, die etwa 1 1/2 Std. gedauert hat. Wir waren etwa 30 Teilnehmer. Sie erwähnten, dass dies eine eher ungewöhnlich grosse Gruppe war. Bewundert haben wir Ihre Ruhe, mit der Sie gewartet haben, bis jeweils die letzten Teilnehmer im Raum waren.
    Wir waren begeistert von der lebendigen Art, mit der Sie uns die Geschichte des
    Schlosses und seiner Bewohner näher gebracht haben. Ganz herzlichen Dank!

    Ihre Führung hebt sich definitiv von denen ab, wobei einem trockene
    Geschichtszahlen "um die Ohren geschleudert" werden. Die hat man schnell
    vergessen, während Ihre interessanten Geschichten im Gedächtnis bleiben.
    Weiter so! Man merkt, dass Ihnen ihre Aufgabe Spass macht und sie sie mit viel Liebe ausführen.
    Nochmals vielen Dank. Wir kommen bei Gelegenheit gerne wieder.

  • #46

    Gabriele Rahrbach (Mittwoch, 10 April 2019 18:22)

    Verehrte S.C.,
    es freut mich sehr, dass wir Ihnen einen unterhaltsamen Nachmittag beschert haben! Hoffentlich sehen wir uns noch einmal wieder - im Schloß oder vielleicht bei Casimir?
    Einen herzlichen Gruß entbietet Ihnen Ihre
    Gabriele Rahrbach

  • #45

    S. C. (Montag, 08 April 2019 16:25)

    Guten Abend, Frau Rahrbach, Sie und Ihr Mann haben heute nachmittag eine phantastische Schauspielleistung, gute Unterhaltung und auch noch wahre Geschichte vermittelt. Vielen herzlichen Dank für den schönen unterhaltsamen Nachmittag und einen schönen Abend. Viele Grüße S. C.

  • #44

    Gabriele Rahrbach (Montag, 08 April 2019 11:55)

    Liebe Silvia,
    herzlichen Dank für Ihre schöne Rückmeldung, die mich sehr freut, besonders, wo Sie ja auch "Jungvolk" im Schlepptau hatten! Sehr gerne habe ich auch Gäste aus dem "fernen Siegen" ;-))
    Vielleicht planen Sie zukünftig ja auch einmal, den Grafen Casimir zu besuchen? Ich würde mich freuen!
    Herzliche Grüße
    Gabriele Rahrbach

  • #43

    Silvia (Sonntag, 07 April 2019 20:20)

    Nun, wo wir vier Damen, in unterschiedlicher Größe, wieder im fernen Siegen angekommen sind, möchten wir uns sehr herzlich für den tollen Nachmittag und die überaus gelungene, lustige, informative und authentische Reise in die Vergangenheit bedanken.
    Die Kinder haben die ganze Fahrt von den unterschiedlichen Episoden und Erzählungen berichtet, auch hier ein großes Kompliment.
    Vielen Dank

  • #42

    Gabriele Rahrbach (Dienstag, 05 März 2019 10:52)

    Sehr verehrte Madame G.,
    einen ganz herzlichen Dank für die schöne Bewertung! Ich hoffe, Sie haben es als Karnevalsflüchtlinge nicht bereut, in meinen Trubel hineinzukommen! Auch das Lob an den alten - sehr alten - sehr, sehr alten Hofmeister Étienne werde ich gerne weitergeben!
    Alles Gute für Sie in der Hoffnung, dass wir uns nochmals wiedersehen - vielleicht zu einem erneuten Aufenthalt?
    Immer die Ihre -
    Gabriele Rahrbach

  • #41

    C. G. (Dienstag, 05 März 2019 10:50)

    Nun sind wir von unserem Kurzurlaub in BLB wieder zurück und werden und noch lange an die Wisentherde und die adelige Dame mit ihrer erhellenden, kurzweiligen Führung durch das Schloss erinnern. Was für eine gelungene Performance, auch sprachlich schön altertümlich und dann auch wieder modern angepasst. Sehr kurzweilig. Eine großartige Leistung, auch von Étienne, der uns als Letzte (sorry) gebührend empfing. Fünf LehrerInnen sagen Dank und wünschen Erlaucht viel Fortune weiterhin. C. G.

  • #40

    Gabriele Rahrbach (Dienstag, 05 Februar 2019 09:46)

    Werter Althusius,
    besten Dank für Eure Worte! Es war mir eine Freude, Euch in meiner bescheidenen Behausung begrüßen zu können. Aber Ihr hattet auch eine illustre Gästeschar: Tote Panther, eine Malermeisterin, ja, potztausend, und dann natürlich Ihr ;-)) !
    Ich wünsche Euch alles Gute und grüßt mir die Belegschaft, bester von Althusius,
    immer die Ihre
    Gräfin M.E.P.v.W.-Stuppach

  • #39

    ...derer von Althusius.. (Montag, 04 Februar 2019 14:20)

    Werte Gräfin Marie Esther Polyxena von Wurmbrand-Stuppach,

    in Namen aller Zugehöriger derer "von Althusius" bedanken wir uns höflichst für den äußerst kurzweiligen Nachmittag, der Ihrer höchst amüsanten, witzigen, wie aber auch lehrreichen Art geschuldet ist.

    Wir als Wittgensteiner Untertanen haben ein perfektes Beispiel dafür erlebt, " wie Nahe das Gute liegt".

    Herzlichst, Ihr "von Althusius"

  • #38

    Gabriele Rahrbach (Montag, 04 Februar 2019 08:55)

    Liebe Frau Sebastian,
    haben Sie vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Gerne begrüße ich Sie wieder im Schloss, ob mit oder ohne Pferd! Ihnen alles Gute und herzliche Grüße auch an den "Sprössling" ;-)
    Gabriele Rahrbach

  • #37

    Jutta Sebastian (Sonntag, 03 Februar 2019 19:38)

    Ganz lieben herzlichen Dank für die wunderbare barocke Schlossführung, die wir sehr genossen haben,
    Weiterhin für Sie beide viel Erfolg und Spaß,
    Frau W. von Schimanski nebst Pferd und Sprössling
    ����

  • #36

    Gabriele Rahrbach (Montag, 03 Dezember 2018 09:13)

    Lieber Herr Dirk von und zu Busch-Jäger,

    herzlichen Dank für Ihre warmen Worte, die mich sehr freuen! Auch ich kann sagen, dass ich die Führung im Kreise der Herren und - Gottlob - der einen Dame! ;-) sehr genossen habe.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Belegschaft alles Gute und eine frohe Weihnachtszeit!
    Ihre Gabriele Rahrbach

  • #35

    Dirk (Samstag, 01 Dezember 2018 07:52)

    Sehr geehrte Gräfin,
    wir, die derer von Busch-Jaeger, danken Ihnen für den Zeitsprung verbunden mit der kurzweiligen und amüsanten Führung durch das Schloss Bad Berleburg.
    Ich persönlich habe die eineinhalb Stunden in Ihrer Gesellschaft sehr genossen und war angenehm überrascht, da ich eigentlich eine, wie damals zu Schulzeiten, trockene Präsentation von Fakten, Räumen und Exponaten erwartet hatte. Zum Glück war dem nicht so.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei und mit Ihren Zeitsprüngen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk

  • #34

    Gabriele Rahrbach (Mittwoch, 21 November 2018 10:10)

    Werte Hofdamen von Köhler und Frau von M.,
    herzlichen Dank für die positive Rückmeldung! Bei mir hört man nicht nur Dinge, die man sonst nicht hört - man sieht auch Dinge, die man sonst nicht sieht ;-))
    Es freut mich sehr, dass es Ihnen gefallen hat. Alles Gute und auf ein Wiedersehen in unserer schönen Residenzstadt!
    Ihre Gabriele Rahrbach

  • #33

    Waltraud Köhler (Mittwoch, 21 November 2018 10:09)

    Sehr geehrte Gräfin,
    es ist uns ein Bedürfnis, uns für die amüsante Schloßführung zu bedanken. Es gibt nichts Vergleichbares. Die Zeit verging wie im Flug und wir erfuhren Dinge, die man sonst nicht hört. Machen Sie noch recht lange weiter so.
    Vielen Dank sagen Hofdame Waltraud und Zofe Marita.

  • #32

    Gabriele Rahrbach (Montag, 08 Oktober 2018 16:34)

    Werter Herr "von" Landsmann,
    dies Lob von einem Ur-Berleburger zu hören, hat gut getan! Wenn es Euch gefallen hat, kann ich nur ganz fest die Casimir-Führung Euch ans Herz legen! Denn auch Berleburger wissen nicht, dass im 18. Jahrhundert ein weltberühmter Alchemist namens Johann Conrad Dippel "beim Schneider Bald beim Thore" gelebt hat. Und jener war ein sehr umtriebiger Geist.
    Ich freue mich, Euch wieder zu sehen!
    Eure geschätzte M. E. P. v. W.St. ;-))

  • #31

    Dirk Landsmann (Montag, 08 Oktober 2018 14:43)

    Sehr geehrte Frau von Wittgenstein,
    einige Schloß-Besuche, verbunden mit Schl0ßführungen habe ich schon einige erlebt und in meiner Jungend selbst ausgeführt. Ihre amüsante Vorstellung/Präsentation und das passende Exterieur waren super. Es war bestimmt nicht der letzte Besuch! Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und viele Besucher. Ein "Träumchen" wäre es für Berleburg, wenn man mehr auf so eine besondere Art und Weise von und über Berleburg präsentieren könnte.

    Herzlichst Ihr

    Herr von Landsmann
    (So wurde ich von Ihnen angesprochen)

  • #30

    Gabriele Rahrbach (Samstag, 15 September 2018 17:10)

    Sehr verehrte Familie Koerner, wie gut, zu wissen, so ergebene Diener in der Grafschaft zu haben. Es war mir ein wahres Vergnuegen und ich hoffe, wir sehen uns einmal wieder. Alles Gute fuer Sie! Gabriele Rahrbach von den Berleburger Zeitenspruengen.

  • #29

    Heike und Rolf Koerner (Dienstag, 11 September 2018 16:20)

    Verehrte Graefin, wir, Ihre zukuenftige Zofe Heike und das Pferd Rolf, moechten uns noch einmal bei Ihnen, mit gebuehrendem Dunstkreis, fuer den sehr originellen Rundgang durch das Schloss bedanken. Ihre Ergebenen, Zofe und Pferd. (Heike und Rolf Koerner).

  • #28

    Gabriele Rahrbach (Dienstag, 11 September 2018 16:18)

    Sehr geehrte Familie Jammers,
    haben Sie recht herzlichen Dank fuer Ihre positive Einschaetzung! Aber Sie selbst waren es, die die Fuehrung zu einem Highlight gemacht haben. Aber mir war von vorn herein klar, dass mit Duesseldorfern ein Mass an Humor gewaehrleistet ist. Ich hoffe sehr, wir sehen uns einmal wieder.
    Herzliche Gruesse
    Ihre "Graefin" samt Hofmeister

  • #27

    Klaus-Walter Jammers (Sonntag, 09 September 2018 16:38)

    Sehr geehrte Frau Rahrbach, verehrte "Frau Gräfin",
    Ihre Führung durch das Schloss war das absolute "Highlight" unseres Wochenendes. Die Teilnehmer meiner Gruppe waren voll des Lobes. Eine derart kurzweilige. informative, spritzige, humorvolle, ja einfach grandiose Führung hatte noch keiner erlebt. Wir treffen uns seit mehr als 25 Jahren an einem Wochenende, um Geselligkeit und Kultur genießen zu dürfen. Sie sind mit Ihrem Auftritt als Gräfin in die Geschichte dieser Treffen eingegangen. Immer wieder am Abend und auch am nächsten Tag war Ihre wirklich geniale Darstellung Mittelpunkt unserer Gespräche. Im Namen aller möchte ich mich herzlich bedanken und Ihnen sowie Ihrem Mann weiterhin viel Freude wünschen. Mögen noch recht viele Menschen in den Genuss Ihrer "Führungsqualität" kommen.
    MfG K.-W. Jammers, Düsseldorf am Sonntag, 9.September 2018

  • #26

    Gabriele Rahrbach (Montag, 13 August 2018 08:49)

    Liebe "Ma-Damm",
    es war mir eine Freude, die Landfrauen Battenberg zum 2. Mal begrüßen zu können! Nachdem Sie ja nun die Gräfin schon kennengelernt hatten, wissen Sie nun, wie schwer es Graf Casimir auf der Suche nach den Polycrest-Pillen hat!
    Glücklicherweise bekam er am Schluss der "heißen" Führung wieder eine wunderbare Leckerei von Ihnen - die sagenumwobene Kirsch-Amaretto-Marmelade - köstlich auf Grafenbrötchen! Die Freude war ganz auf unserer Seite!
    Herzliche Grüße
    Gabriele Rahrbach - Berleburger Zeitensprünge!

  • #25

    Gabriele Damm, Landfrauen Battenberg (Sonntag, 12 August 2018 21:03)

    Wir fühlten uns hier äußerst wohl; dafür gibt's gute Noten.
    Wir danken für den Alkohol und das was sonst geboten.
    Liebe Frau Rahrbach, ihre Führung als Graf Casimir war wieder ein Erlebnis. Wir, die Landfrauen aus Battenberg, waren und sind begeistert, was Sie aus Geschichte machen. Herzlichen Dank such an Ihren Mann und die Hoffnung auf weiter so amüsante Führungen.
    Liebe Grüße
    Gabriele Damm

  • #24

    Gabriele Rahrbach (Sonntag, 15 Juli 2018 11:04)

    Liebe Madame von Rose! Wie erfreulich, dass es Euch gefallen hat! Das Wetter war ja auch prächtig und die Laune der Gäste sommerlich und fröhlich! Mir hat es auch viel Spass gemacht! Herzliche Grüße Gabriele Rahrbach


  • #23

    Frau von Rose (Samstag, 14 Juli 2018 18:38)

    Hallo liebe Gabi, das war heute super schön.... War interessant, etwas über Berleburg zu erfahren . Und Du machst das so klasse mit Deinem Mann..... Danke ...... LG von uns dreien :-)

  • #22

    Gabriele Rahrbach (Dienstag, 12 Juni 2018 11:13)

    Liebe Beate,
    hach, das tut aber gut! Ihr wart eine sehr nette Truppe und es war auch für mich eine wunderschöne Führung! Das Angebot, meine Hofdame zu werden, steht weiterhin - solange es der knappe Geldsack zulässt! ;-)
    Herzliche Grüße und auf bald!
    Gabriele Rahrbach

  • #21

    Bea (Dienstag, 12 Juni 2018 07:42)

    Liebe Gaby,
    großes Kompliment und Danke für das gelungene Programm - tolle Mischung aus Unterhaltung und Bildung, kurzweilig, humorvoll, kreativ! Inklusive attraktivem „Stellenangebot“ ��
    Gerne wieder!
    LG Beate

  • #20

    Gabriele Rahrbach (Montag, 11 Juni 2018 09:10)

    Liebe Frau Kroh,
    es freut mich sehr, dass es Ihnen gefallen hat. Und ja, gerne behalte ich es so bei, solange die Gäste Interesse daran haben! Ich habe mich sehr über Ihren Besuch gefreut, und auch, dass es der "Jugend" offensichtlich auch gefallen hat.
    Alles Gute für Sie!
    Herzliche Grüße
    Gabriele Rahrbach

  • #19

    Anja Kroh (Sonntag, 10 Juni 2018 21:40)

    Liebe Frau Rahrbach,
    wir haben heute an Ihrer Führung teilgenommen. Noch nie wurde uns Geschichte so authentisch auf eine fantasie- und humorvolle Art vermittelt. Diese "Zeitreise" war für uns ein ganz besonderes Erlebnis. Bitte behalten Sie das so bei!
    Viele Grüße von
    Anja und Josua Kroh

  • #18

    Gabriele Rahrbach (Freitag, 04 Mai 2018 09:30)

    Liebe Frau Mayer,
    es war mir eine besondere Freude, Sie und Ihre Geburtstagsgäste an diesem Nachmittag zu unterhalten und Ihnen die Barockzeit und Wittgenstein näher zu bringen. Ich wünsche Ihnen alles Gute - vielleicht sehen wir uns noch einmal? Herzliche Grüße Gabriele Rahrbach

  • #17

    Dörthe Mayer (Donnerstag, 03 Mai 2018 18:46)

    Liebe Frau Rahrbach! Danke für die engagierte, amüsante Führung am gestrigen Nachmittag!! Es hat allen sehr gefallen und es wurde anschliessend viel über Flohfallen....geredet, gelacht. DANKE! !!! Herzliche Grüße Dörthe Mayer

  • #16

    Gabriele Rahrbach (Freitag, 09 März 2018 17:52)

    Sehr geehrter Herr Leiber,
    herzlichen Dank für die schöne Rückmeldung. Das gibt Power! Vielleicht sehen wir uns nochmal wieder im Schloss Berleburg oder bei einer anderen Gelegenheit?
    Mit besten Grüßen, Ihre Gabriele Rahrbach

  • #15

    Volker Leiber (Donnerstag, 08 März 2018)

    Guten Tag, Frau Rahrbach, wir haben Sie gestern in der 15 Uhr Führung erlebt. Das war klasse. Sehr schön kurzweilig. Anders als jede bis jetzt erlebte Schloßführung. Mit besten Grüßen, Volker Leiber

  • #14

    Gabriele Rahrbach (Dienstag, 06 März 2018 10:22)

    Liebe Frau Ute E. und "Mitstreiterinnen",
    vielen lieben Dank für Ihren netten Kommentar. Der Erfolg einer Führung hängt auch immer vor allen Dingen von den Gästen ab. Und an diesem Wochenende haben Sie mit Ihrer lockeren und offenen, humorvollen Art dafür gesorgt, dass auch die "Gräfin" viel Spass an der Führung hatte und den gichtkranken Gatten fast vergass. ;-)) Vielleicht sehen wir uns einmal bei der Casimir-Führung wieder? Mich würde es sehr freuen. Ihnen allen noch einen guten und erholsamen Aufenthalt in Bad Berleburg! Ihre Gräfin!

  • #13

    Ute E. und Gruppe (Dienstag, 06 März 2018 10:17)

    Liebste Gräfin, der Dunstkreis aus der Schloss-Klinik bedankt sich noch einmal gaanz herzlich für die beste Schloßführung ever!!! Es hat uns wirklich sehr gut gefallen und es waren 2 tolle und kurzweilige Stunden. Nun machen wir fleissig Werbung bei den neuen Nicht-Stinkern ;-)... Danke nochmals und Alles Gute- von Ute!

  • #12

    Gabriele Rahrbach (Montag, 05 Februar 2018 08:42)

    Liebe Frau Koch,
    haben Sie herzlichen Dank für Ihre nette Rückmeldung! Schön, dass es Ihnen gefallen hat. Und gegen eine Empfehlung habe ich auch nichts ;-)) Ich wünsche Ihnen alles Gute und - vielleicht sehen wir uns ja mal wieder?
    Herzliche Grüße aus Bad Berleburg
    Ihre Gabriele Rahrbach

  • #11

    Bettina Koch (Sonntag, 04 Februar 2018 21:06)

    Liebe Frau Rahrbach,
    ganz herzlichen Dank für diesen charmanten, außergewöhnlichen und sehr schönen Nachmittag!
    Geschichte und Kultur in dieser Art und Weise vereint zu 'erleben' ist eine Bereicherung. Weiterempfehlung garantiert :)

    Liebe Grüße,
    Bettina Koch

  • #10

    Gabriele Rahrbach (Sonntag, 14 Januar 2018 20:21)

    Liebe Frau Pflug,
    ich danke Ihnen für Ihren Besuch und freue mich sehr, dass Ihnen meine beiden Führungen als Gräfin und als männliches Pendant Graf Casimir gefallen hat! Ich wünsche Ihnen alles Gute und würde mich natürlich sehr freuen, Sie wieder einmal begrüßen zu können!
    Herzliche Grüße
    Ihre Gabriele Rahrbach von den Berleburger Zeitensprüngen

  • #9

    Monika Pflug (Sonntag, 14 Januar 2018 11:21)

    Liebe Frau Rahrbach,

    Vielen Dank für die beiden tollen Touren. Sie haben es tatsächlich geschafft, dass ich mich nun mehr mit der Adelsgeschichte von BLB beschäftige.

    Ich hoffe, dass Sie damit noch viele Menschen erreichen werden. Wie Sie für Ihre Sache brennen, muss einfach jeden mitreißen. Wirklich toll!��Ich hoffe, dass ich in 300 Jahren auch noch so gut aussehe�

    Hoffentlich bald wieder mit dann einer weiteren Führung.

    Liebe Grüße

    Monika Pflug

Gabriele Rahrbach, M. A.

Edertalstraße 6

57319 Bad Berleburg - Schwarzenau

Mobil 0151 566 264 53

Telefon 02755 968 455

info@berleburger-zeitenspruenge.de


Mit freundlicher Unterstützung